Archiv

Suche

dbb Hessen: Beamtenbesoldung in Hessen grundgesetzwidrig +++ Gutachten vorgelegt

„Das vorliegende Gutachten von Professor Dr. Dr. hc. Battis weist eindeutig nach, dass die Beamtenbesoldung in Hessen derzeit verfassungswidrig ist“, ist das Resümee des dbb-Landesvorsitzenden für Hessen, Heini Schmitt, nach der Vorstellung des Gutachtens in Wiesbaden.

Weiterlesen unter: dbb-hessen.de

Beamtenbesoldung: dbb-hessen teilt mit

Pressedienst dbb-hessen teilt mit: Nach der Nullrunde 2015 gibt es seitens der Landesregierung bislang keinerlei Gesetzgebungsinitiative für eine Besoldungsanpassung.  Es gibt auch keine konkreten Informationen, die über die im Koalitionsvertrag festgeschriebene Anpassung um 1 % für 2016 hinausgehen.

Pressemitteilung dbb-hessen: Beamte historisch gering geschätzt

Pressedienst dbb-hessen: Haushaltsabschluss bestätigt dbb Hessen in Gehaltsforderung

„Historisch ist die Art und Weise, wie die hessischen Beamten von der Landesregierung behandelt werden“, reagierte der Landesvorsitzende des dbb Hessen, beamtenbund und tarifunion, Heini Schmitt in Darmstadt auf die Veröffentlichung des „Vorläufigen Haushaltsabschluss 2015“ durch Finanzminister Dr. Thomas Schäfer.

Landeshauptversammlung der dbb-Seniorinnen- und Seniorenvertretung

Neues von der Seniorinnen- und Seniorenvertretung.
Am 8. Dezember 2015 fand die Landeshauptversammlung der dbb-Seniorinnen- und Seniorenvertretung des Landesbund Hessen statt.
Tagungsort war die Sportschule und Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen e.V., Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt.
Um 10:00 Uhr begrüßte der Vorsitzenden, Herrn Helmut Deckert 23 Delegierte und eröffnete die Landeshauptversammlung.
Es folgte ein Grußwort des neuen dbb Vorsitzenden von Hessen, Herrn Heini Schmitt.
Der stellvertretende Vorsitzende der dbb Bundesseniorenvertretung, Herr Max Schindlbeck, hielt ein Referat über „Erben und Vererben“.

Frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ich freue mich ganz besonders, Ihnen dieses Jahr als neu gewählter Landesvorsitzender den Weihnachts- uns Neujahrsgruß senden zu dürfen. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde für uns alle seitens der Arbeitgeber die Messlatte wieder einmal recht hoch platziert. Viele Kolleginnen und Kollegen werden bis weit über die Grenzen der Belastbarkeit gefordert.

Deutsche Beamtenbund Jugend Hessen berichtet über DJG Gewerkschaftstag

Unter dem Motto „eJustice kommt… – der Mensch geht?“ fand am 26. – 27.11.2015 der Gewerkschaftstag des hessischen Landesverbandes der Deutschen Justizgewerkschaft (DJG) in Bad Soden-Salmünster statt. An der frischen und kampflustigen Öffentlichkeitsveranstaltung nahm auch die stellvertretende Landesjugendleiterin der dbb jugend hessen Julika Eidam teil und nutze direkt die Gelegenheit, um dem neu gewählten Landesjugendleiter der DJG Yannick Silbereisen zu seinem Amt zu gratulieren. ...

Den vollständigen Bericht findet Ihr unter: DBB-Jugend.

Nachlese zum Gewerkschaftstag 2015

Bei den Neuwahlen wählten 39 Delegierte der Bezirksgruppen den Gesamtvorstand, der den Landesverband Hessen die nächsten 5 Jahre vertreten wird.

Der neue Gesamtvorstand mit dem kürzlich gewählten Landesvorsitzenden des dbb Hessen, Koll. Heini Schmitt (2. v. rechts) und der Vertreterin der dbb-Jugend Hessen, Koll. Julika Eidam (5. v. rechts).

Warum im Dezember mehr Netto vom Brutto?

"Dezemberlösung" beim Lohnsteuerabzug 2015": Die Anhebung des Grundfreibetrags und der Kinderfreibeträge in der ersten Stufe sind bereits rückwirkend ab Januar 2015 anzuwenden. Die Änderungen sind beim Lohnsteuer­abzug zu berücksichtigen; Kinderfreibeträge wirken sich allerdings nur beim Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls bei der Kirchensteuer aus. Anders als im ursprünglichen Gesetzentwurf vorgesehen, kommt es jedoch nicht zu einer rückwirkenden Korrektur der Lohnsteuer. Stattdessen wird auf Anregung von Verbänden einheitlich geregelt, dass die gesamte Tarifentlastung für 2015 nur bei der Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung für Dezember 2015 erfolgt.

Neuer Vorsitzender des DJG-Landesverbands Hessen gewählt

Bei dem am 26. November 2015 stattgefundenen Gewerkschaftstag wurde der Kollege Rolf Krämer mit überwältigender Mehrheit zum neuen 1. Landesvorsitzenden gewählt. 2. Landesvorsitzender ist nach einstimmigem Votum der Delegierten nun der Kollege Uwe-Harald Diederich. In den Ämtern der stellvertretenden Landesvorsitzenden wurden die Kollegen Horst Schmitt und Reinhold Kramer bestätigt.

Über die weitere Zusammensetzung und den Gewerkschaftstag wird noch ausführlich berichtet.

Sachstand: Verfassungsmäßigkeit der Beamten-Besoldung

Update zum Bericht:
Am außerordentlichen Gewerkschaftstag des DBB-Hessen, wurde Herr Heinrich Schmitt, DPolG, zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Weiter wurde beschlossen, dass nunmehr eine Klage hinsichtlich der Verfassungsmäßigkeit eingereicht werden soll.
***************************************

Im Rahmen der Sitzung des Landeshauptvorstandes des dbb Hessen am 17. November 2015 wurde die Frage nach dem Sachstand einer möglichen Klage des dbb Hessen und die sich daraus ergebenden Schritte thematisiert.

Impressum Datenschutzerklärung

powered by goelzimedia