Tarifrecht

Ansprechpartner:
Reinhold Kramer
Landgericht Kassel, Frankfurter Straße 7, 34117 Kassel
Tel: (0561) 912 13 03
Reinhold.Kramer@LG-Kassel.Justiz.Hessen.de

 

Infos zum Tarifabschluss

Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes des Landes Hessen vom 03.03.2017
Die wichtigsten Ergebnisse vorab (Ausführliches bitte in der Anlage lesen):

Entgelt:

Warnstreik 1. März 2017 ++ Danke an Alle die da waren!!!

Wir, die Kolleginnen und Kollegen der DJG-Hessen, die mit vielen Mitgliedern am Warnstreik teilgenommen haben, um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen, wünschen unseren Verhandlungsführern der dbb-tarifunion eine glückliche Hand und den Verhandlungsführern der hessischen Landesregierung die Einsicht, dass es sich beim Personal des öffentlichen Dienstes nicht etwa um einen  lästigen Haushaltskostenposten handelt, sondern um arbeitende Menschen, die die Funktionalität unseres Rechtsstaates sicherstellen.

GEH MIT UNS AUF DIE STRASSE!

Am 01.03.2017 findet in Wiesbaden die nächste Arbeitskampf-maßnahme statt.

Den Beamten verordnet man eine „Null-Runde“...

Und wann sind die Tarifbeschäftigten dran?

Wir möchten an Dich appellieren:

Tarifverhandlungen 2017

Die zweite Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL)  hat am 30. Januar 2017 in Potsdam begonnen.
Da Hessen im Jahre 2004 aus der TdL, unter der damaligen Landesführung Roland Kochs ausgetreten ist, habendie dort erzielten Abschlüsse keine Gültigkeit für Hessen.
Gleichwohl werden die dort getroffenen Tarifabschlüsse wegweisend für die Ende März 2017 anstehenden hessischen Tarifverhandlungen sein.

Leserbrief: Was bleibt nach einer Höhergruppierung?

Höhergruppierungen im Beschäftigtenbreich haben in den Bereichen bis EG 9 oftmals nicht die finanziellen Auswirkungen, die sich ein(e) MitarbeiterIn wünscht. Leider sind dies gerade in der hessischen Justiz keine Einzelfälle, da es eine Eingruppierung über EG 9 in den Gerichten und Staatsanwaltschaften, so gut wie gar nicht gibt. Um solche Mißstände abzustellen sind wir als Gewerkschaften genauso gefragt, wie die politischen Verantwortlichen.

Impressum Datenschutzerklärung

powered by goelzimedia