DBB

Deutliche Qualitätsunterschiede bei Wohnungstresoren

Steuer News - Sa, 23/09/2017 - 08:00
(verpd) Grundsätzlich ist es ratsam, Wertsachen nicht in der Wohnung offen liegen zu lassen, sondern in einem sicheren Tresor zu deponieren, denn anderenfalls haben Diebe ein leichtes Spiel. Aber es gibt noch weitere Vorteile, die für die Aufbewahrung in einem sicheren Safe sprechen.
Kategorien: DBB

Krankenkassen erzielen erneut Milliardenüberschuss

Steuer News - Sa, 23/09/2017 - 08:00
(verpd) Die gesetzlichen Krankenkassen haben das erste Halbjahr 2017 mit einem Überschuss von gut 1,4 Milliarden Euro abgeschlossen, wie die vorläufigen Finanzergebnisse aus dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zeigen. Alle Kassenarten mit Ausnahme der Landwirtschaftlichen Krankenversicherung lagen im Plus. Die Ausgaben stiegen zudem weniger stark als von Experten prognostiziert.
Kategorien: DBB

Möbelkauf nach Scheidung nicht steuerlich abziehbar

Steuer News - Sa, 23/09/2017 - 08:00
Die Wiederbeschaffung von Möbeln nach einer Scheidung stellt keine außergewöhnliche Belastung dar, an der sich der Fiskus beteiligt. Das bestätigte der BFH in Übereinstimmung mit seiner Rechtsprechung aus den 1960er und 70er Jahren.
Kategorien: DBB

Faire Leistungsbeurteilung sorgt für faire Einkommenschancen

DBB Schlagzeilen - Fr, 22/09/2017 - 14:32

„Frauen müssen die gleichen Aufstiegschancen erhalten wie Männer, egal ob sie in Vollzeit oder in Teilzeit arbeiten. Nur eine faire Leistungsbeurteilung sorgt für faire Einkommenschancen. Leider sieht die Beurteilungsrealität das derzeit nicht vor“, stellten beide am 22. September 2017 auf der Hauptversammlung der dbb bundesfrauenvertretung in Düsseldorf fest.

 

Zum einen gelte es, die Beurteilungskriterien geschlechtsneutral auszuformulieren, indem stereotype Auslegungsspielräume bereits von vornherein eingeengt würden. Zum anderen müssten Beurteilungsverfahren durch statistische Erhebung der Beurteilungsnoten nach Geschlecht und Beschäftigungsart aufgeschlüsselt und transparent gemacht werden. Darüber hinaus spiele der Faktor Zeit eine entscheidende Rolle für das Ergebnis einer Beurteilung. „Lebensabschnitte, in denen Menschen aus familiären Gründen weniger Zeit im Büro verbringen, wie etwa Eltern-, Pflege- oder Teilzeitphasen, dürfen sich nicht negativ auf die Leistungsbeurteilung auswirken. Hier müssen wir die Beurteilungszeiträume lebensphasenorientiert fortentwickeln. Die Verankerung eines Anspruchs auf Nachzeichnung des beruflichen Werdegangs im Wege der fiktiven Fortschreibung der dienstlichen Beurteilung während einer solchen Familienphase muss standardisiert werden“, so Dauderstädt.

 

Die Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung Helene Wildfeuer stellte zudem heraus, dass Teilzeit- und Unterbrechungsphasen im Beruf die Hauptursachen für das Entstehen geschlechterbedingter Lohnunterschiede seien. „Das gilt für die Wirtschaft ebenso wie für den öffentlichen Dienst. Damit wirken die indirekten Diskriminierungen bei der dienstlichen Beurteilung im öffentlichen Dienst wie ein Verstärker für geschlechterbedingte Verdienstunterschiede. Die langfristige Folge sind Lücken in der Altersversorgung. Das muss die Politik endlich als real anerkennen und mit einem gezielten Monitoring gegensteuern.“ Regelmäßige statistische Erhebungen der tatsächlichen und der bereinigten Verdienstlücke in den unterschiedlichen Bereichen der öffentlichen Verwaltung fänden derzeit jedoch nicht statt, konstatierte Wildfeuer. „Wenn wir heute über den Gender Pay Gap im öffentlichen Dienst von rund acht Prozent sprechen, dann argumentieren wir mit Zahlen aus dem Jahr 2009. So lange ist es her, dass wir gemeinsam mit dem Bundesfrauenministerium und dem Statistischen Bundesamt die Statistik zu den Verdienstunterschieden im öffentlichen Dienst erstellt und lanciert haben. Im Raum steht seither die Zusage, eine Evaluation der Gründe für die schwer zu erklärende Lohnlücke im öffentlichen Dienst vorzulegen. Es wird Zeit, dieses Versprechen einzulösen.“

Kategorien: DBB

Womit aggressive Autofahrer rechnen müssen

Steuer News - Fr, 22/09/2017 - 08:00
(verpd) Ein Autofahrer, der einen anderen Verkehrsteilnehmer beleidigt und nötigt, kann nicht nur mit einer Geldstrafe, sondern auch mit einem Fahrverbot bestraft werden. Das hat das Amtsgericht München entschieden (Az. 942 Cs 412 Js 230288/15).
Kategorien: DBB

Kein Mieter kann ein Malheur ausschließen

Steuer News - Fr, 22/09/2017 - 08:00
(verpd) Jedem Mieter kann ein Missgeschick passieren, sei es ein umgestoßenes Glas Rotwein, wodurch ein fest verklebter Teppichboden in der Mietwohnung ruiniert wird oder die versehentlich fallen gelassene Parfümflasche, die das Waschbecken beschädigt. Wer als Mieter jedoch eine Privat-Haftpflichtversicherung hat, ist damit unter anderem vor den Kosten derartiger Mietsachschäden geschützt, die er ohne eine solche Police selbst tragen müsste. Für einen umfassenden Versicherungsschutz ist es allerdings wichtig, dass die vereinbarte Versicherungssumme für derartige Schäden ausreichend hoch ist.
Kategorien: DBB

Handy-Reparatur absetzbar?

Steuer News - Fr, 22/09/2017 - 08:00
Kann die Reparatur von stationären und mobilen Elektrogeräten, wie zum Beispiel Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen Handys und Fernseher, als Handwerksleistungen im Haushalt steuermindernd berücksichtigt werden? Das wollte ein Abgeordneter der Grünen wissen.
Kategorien: DBB

Wenn Paare zu lange mit der Eheschließung warten

Steuer News - Do, 21/09/2017 - 08:00
(verpd) Wird eine Entscheidung zur Heirat erst gefasst, nachdem man bei einem Partner eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung festgestellt hat, so ist in der Regel von einer sogenannten Versorgungsehe auszugehen, wenn der Erkrankte vor Ablauf von zwölf Monaten verstirbt. Das hat das Sozialgericht Stuttgart mit einem kürzlich veröffentlichten Urteil entschieden (Az. S 17 R 2259/14). Die Folgen können gravierend sein.
Kategorien: DBB

Für diverse Pkw-Modelle wird die Kfz-Versicherung günstiger

Steuer News - Do, 21/09/2017 - 08:00
(verpd) Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) hat jüngst bekannt gegeben, für welche Pkw-Modelle es eine Änderung bei der jeweiligen Typklasse gibt. Für die Automodelle mit einer Typklassenänderung werden je nach dem spätestens ab dem 1. Januar 2018 auch die Kfz-Versicherungsprämien für bestehende Kfz-Policen teurer oder günstiger. In der Kfz-Haftpflichtversicherung bleibt für gut drei Viertel der Fahrzeugmodelle alles beim Alten, in der Voll- und Teilkaskoversicherung für knapp jedes zweite Modell.
Kategorien: DBB

Werbungskosten: Entfernungspauschale auch bei Hin- und Rückfahrt an verschiedenen Tagen

Steuer News - Do, 21/09/2017 - 08:00
Die Pendlerpauschale gibt es auch dann nur einmal, wenn Hinfahrt zum und Rückfahrt vom Beschäftigungsort an unterschiedlichen Tagen erfolgen. Das entschied das FG Münster im Fall eines Flugbegleiters.
Kategorien: DBB

So haben Autodiebe wenig Chancen

Steuer News - Mi, 20/09/2017 - 08:00
(verpd) Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) wird rein rechnerisch alle 30 Minuten in Deutschland ein kaskoversichertes Auto gestohlen. Dabei können die Kfz-Halter und -fahrer einiges tun, um Langfinger auszubremsen.
Kategorien: DBB

Fast 17.000 Opfer durch Verkehrsunfälle mit Alkoholeinfluss

Steuer News - Mi, 20/09/2017 - 08:00
(verpd) Die Regelungen zum Thema „Alkohol am Steuer“ sollten eigentlich jedem Kfz-Fahrer bekannt sein. Dennoch wurden letztes Jahr fast 17.000 Personen bei alkoholbedingten Verkehrsunfällen verletzt oder sogar getötet.
Kategorien: DBB

Finanzamt darf Internet-Domain pfänden

Steuer News - Mi, 20/09/2017 - 08:00
Der BFH hat die Voraussetzungen präzisiert, unter denen das Finanzamt Ansprüche aus einem Internet-Domainvertrag pfänden kann.
Kategorien: DBB

Tarifeinheit: dbb klagt vor Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte

DBB Schlagzeilen - Di, 19/09/2017 - 16:29

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hatte das Tarifeinheitsgesetz (TEG) zuletzt für teilweise verfassungswidrig befunden und den Bundestag aufgefordert, es bis Ende 2018 nachzubessern. Entgegen der Einschätzung zahlreicher Verfassungs- und Arbeitsrechtler sowie nicht zuletzt zweier der zuständigen Richter ließen der BVerfG-Senat das TEG aber grundsätzlich gelten. Dauderstädt: „Wir werden mit der Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte weiterhin juristisch gegen diesen Eingriff in die Koalitionsfreiheit vorgehen.“

 

Zugleich werde man das Problem im Zuge der Regierungsbildung nach der Bundestagswahl wieder verstärkt politisch angehen. „Das Tarifeinheitsgesetz war schon in der Großen Koalition sehr umstritten. Weitere Parteien wie die FDP, die Grünen sowie die Linke waren ohnehin dagegen. Unabhängig von der Zusammensetzung der nächsten Regierung steht also ein zähes Ringen an, ob und wie die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts erfüllt werden können. Abgesehen von den verfassungsrechtlichen Bedenken stehen auch immer noch unzählige Fragen zur praktischen Umsetzung und zu den Folgen für die Flächentarifverträge ungeklärt im Raum. Und das nur wegen eines Gesetzes, dessen Notwendigkeit bis heute niemand glaubhaft belegen konnte. Das Tarifeinheitsgesetz gehört schlicht und ergreifend sofort abgeschafft.“

Kategorien: DBB

Notwendige Absicherung für Berufsanfänger

Steuer News - Di, 19/09/2017 - 08:00
(verpd) Wer nach einer Ausbildung oder einem Studium mit dem Berufsleben beginnt, sollte sich auch über die eigene Absicherung kümmern. Denn in vielen Bereichen entfällt der bisherige Schutz über die Eltern. Zudem kommen neue Risiken hinzu.
Kategorien: DBB

Die Risiken eines Versichererwechsels

Steuer News - Di, 19/09/2017 - 08:00
(verpd) Inwieweit sich ein Wechsel zu einem anderen Versicherer tatsächlich lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auch wenn die Prämie für den neuen Versicherungsvertrag auf den ersten Blick günstiger erscheint, heißt das noch lange nicht, dass im Vergleich zur bisherigen Police auch der Versicherungsumfang und die Kundenbetreuung zumindest gleich gut sind.
Kategorien: DBB

Vermieter: Sofort abzugsfähige Erhaltungsaufwendungen trotz Nutzungsänderung

Steuer News - Di, 19/09/2017 - 08:00
Nicht jede Baumaßnahme im Zusammenhang mit einer Änderung der Nutzung der Immobilie führt zwingend und direkten Wegs zu Herstellungskosten, auch wenn der Fiskus es sicherlich gerne so hätte.
Kategorien: DBB

„Kranken- und Pflegeversicherung wieder paritätisch finanzieren“

DBB Schlagzeilen - Mo, 18/09/2017 - 15:55

„Wir werden dafür streiten, dass die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung wieder paritätisch von Arbeitgebern und Beschäftigten finanziert wird. Das Einfrieren des Arbeitgeberanteils und die Verlagerung zukünftiger Kostensteigerungen im Gesundheitssystem auf die Schultern der Versicherten muss korrigiert werden“, sagte Dauderstädt beim Gewerkschaftstag der VDStra.- Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten in Willingen. Man wolle außerdem beim Thema Rente weder höhere Altersgrenzen noch steigende Beiträge akzeptieren. „Zudem werden wir tarifpolitisch den Begehrlichkeiten der Arbeitgeber entgegentreten, von den bisherigen Leistungszusagen bei der betrieblichen Zusatzversorgung zugunsten reiner Beitragsgarantien abzurücken. Solche Einschnitte sind mit uns nicht zu machen“, so Dauderstädt.

 

Die VDStra.- Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten ist seit 2003 eine Mitgliedsgewerkschaft des dbb beamtenbund und tarifunion. Auf dem Gewerkschaftstag in Willingen wählten die Delegierten mit Hermann-Josef Siebigteroth einen Nachfolger für den Bundesvorsitzenden Sigfried Damm, der nach 20 Jahren im Amt nicht wieder antrat. Dauderstädt gratulierte Siebigteroth zur Wahl und dankte Damm für seine zahlreichen Verdienste für die VDStra. und den dbb als „kämpferischer Redner, beständiger Mahner, respektierter Verhandlungsführer sowie gradliniger und loyaler Gefährte.“

Kategorien: DBB

Immer mehr Patienten in immer weniger Krankenhäuser

Steuer News - Mo, 18/09/2017 - 08:00
(verpd) Statistisch gesehen gab es letztes Jahr fast 16 Prozent mehr Krankenhauspatienten als noch vor zehn Jahren. Im gleichen Zeitraum hat sich die Anzahl der Krankenhäuser um mehr als sieben Prozent reduziert. Und damit ist auch die Zahl der zur Verfügung stehenden Krankenhausbetten zurückgegangen. Dies geht aus den aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes hervor.
Kategorien: DBB

Späte Nebenkostenabrechnung: Handwerkerkosten trotzdem absetzbar!

Steuer News - Mo, 18/09/2017 - 08:00
Haben Sie Ihre Nebenkostenabrechnung erst bekommen, nach dem Sie Ihre Steuererklärung abgegeben hatten und sogar der Steuerbescheid schon bestandskräftig war? Dann kann dieser noch geändert werden!
Kategorien: DBB

Impressum Datenschutzerklärung

powered by goelzimedia