Infos zum Tarifabschluss

Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes des Landes Hessen vom 03.03.2017
Die wichtigsten Ergebnisse vorab (Ausführliches bitte in der Anlage lesen):

Entgelt:

  • ab 01.03.2017 Erhöhung um 2,0 % v.H., mindestens aber 75 Euro
  • ab 01.02.2018 Erhöhung um weitere 2,2 % v.H.
  • Stufengleiche Höhergruppierung
  • Einführung einer Stufe 6 für die EG  9 bis 15
  • Freifahrtberechtigung ab 01.01.2018

„Nutzung der Leistung im Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen für alle Landesbeschäftigen und Auszubildende, unabhängig von der Strecke Wohnort-Dienstort inkl. der gängigen Mitnahmeregelung im Rahmen der geltenden Tarifbestimmungen der Verkehrsverbünde“.
Die Freifahrtberechtigung ist bis 31.12.2018 gültig, wobei die Möglichkeit der Verlängerung besteht.

Erklärung des Hessischen Finanzministeriums zur Freifahrtberechtigung:"Der steuerliche Werbungskostenabzug für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte in Form der Entfernungspauschale wird durch die künftige Freifahrtberechtigung der Bediensteten nicht berührt.“

Auszubildende:

Ausbildungsentgelt:

    ab 01.03.2017 Festbetrag i.H. von 35 Euro
    ab 01.02.2018 nochmal Festbetrag i.H. von 35 Euro
    29 Tage Urlaub
    Regelung zur Freifahrtberechtigung!

…und noch einiges Mehr, wie Ihr aus der Anlage entnehmen könnt!

AnhangGröße
Eckpunktevereinbarung_Allg_Verwaltung.pdf54.95 KB
Flugblatt_Einkommensrunde_2017_Nr16_dbb.pdf1.06 MB
vorlaeufige_Entgelte_TV-H_AT_2017-2018.pdf150.92 KB

Impressum Datenschutzerklärung

powered by goelzimedia