Sommerfahrt der Bezirksgruppe Kassel zur Burg Hanstein im Eichsfeld

Am Samstag, den 8. August 2015 hat die DJG – Bezirksgruppe Kassel – eine Sommerfahrt zur Burg Hanstein im Eichsfeld mit insgesamt 24 Erwachsenen und 2 Kindern unternommen. Um 9.45 Uhr trafen sich alle Teilnehmer bei nassem Regenwetter am Parkplatz vor dem Staatstheater in Kassel. Gegen 10.00 Uhr ging dann die Reise in einem schicken Kleinbus los. Nach einer 45-minütigen Fahrt erreichten wir dann bei strahlendem Sonnenschein die Burg Hanstein. Jeder konnte sodann in Eigenregie die Burgruine mit Aussichtturm, Rittersaal, Folterkeller und einen einmaligen Blick auf die Burg Ludwigsstein über die Werra bis hin zum hohen Meißner erkunden. Nach der Burgbesichtigung ging es dann für die Teilnehmer in einem kurzen Fußmarsch den Berg hinab in den historischen „Klausenhof“ wo uns das Mittagessen erwartete. Hier konnte man sich mit Hansteiner Kräuterbraten, Frischlingsbraten, Jägerragout oder einem Salat der Jahreszeit stärken.
Nach dem sehr guten Mittagsessen und nach dem ein oder anderem „kühlen Blonden“, ging es dann für die meisten der Gruppe, unter der Führung unseres erfahrenen Wanderfreundes und Pensionärs Ernst Werner in einer ca. 3,5 km langen Wanderung zur Teufelskanzel. Für diejenigen die nicht so gut zu Fuß waren bestand die Möglichkeit mit dem Bus direkt unterhalb der Teufelskanzel zu fahren.
Hier angekommen konnte man dann von der Teufelskanzel aus (ein riesiger Granitfelsen) den wunderschönen Blick ins Werratal und auf die Werraschleife genießen. Außerdem bestand natürlich auch an der Berghütte an der Teufelskanzel die Möglichkeit sich mit einem Glas Softdrinks, Wein oder Bier verwöhnen zu lassen. Gegen 16.15 Uhr traten wir dann alle zusammen mit dem Bus und einem sehr netten und hilfsbereiten Busfahrer die Heimreise nach Kassel an.
Alles in allem eine schöne Sommerfahrt der DJG mit Freunden.

Impressum Datenschutzerklärung

powered by goelzimedia